Führungsqualitäten

Entwicklung einer Führungskultur

June 16, 2020

Warum ist Führung so wichtig, wenn Sie den Hype überwunden haben? Effektive Führung ist der Unterscheidungsfaktor zwischen durchschnittlichen und großen Unternehmen. Warum? Da sich die meisten Unternehmen so extern auf Produkte und Kunden konzentrieren, konzentrieren sie sich einfach nicht darauf, Führungsqualitäten innerhalb ihrer eigenen Mitarbeiter zu entwickeln. Große Unternehmen, die eine starke Führungskultur vom Sitzungssaal bis zum Heizungskeller entwickeln, erzielen einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil.

Der Satz “Sei ein Führer” ist klischeehaft und von Natur aus mythisch geworden. Es gibt unzählige Bücher, die dir erzählen, wie berühmte Leute erfolgreich geführt haben, und dir Tipps geben, wie du auf die gleiche Weise führen kannst. Autoren und Verleger verkaufen Millionen von Büchern, Bändern und CDs jedes Jahr, aber wenig dazu beitragen, dass jemand tatsächlich führt. Die Unfähigkeit, konzeptionelle Führungsideen erfolgreich zu vermitteln und in die Praxis umzusetzen, ist der Kern des Problems bei den heutigen Führungsbüchern.

In einer Gesellschaft, in der Image alles ist, wenden wir das Leadership-Tag nur auf Personen an, die dynamische Kommunikatoren und große Motivatoren sind und die Gabe der Überzeugung haben. Wir gehen automatisch davon aus, dass Personen mit einer Fähigkeit, die wir bewundern, großartige Führungskräfte sind.

Wie oft gehen wir davon aus, dass ein 19-jähriger College-Athlet, nur weil er einen tödlichen Dreipunktschuss hat, standardmäßig ein großartiger Anführer ist? Wir gehen oft davon aus, dass ein Spieler keine Führungsqualitäten besitzt, wenn er keine ausgesprochene Persönlichkeit hat. Wenn Spieler dieser Art zu ihrer Führung für das Team befragt werden, antworten sie immer: “Ich gehe mit gutem Beispiel voran.” Die Realität ist, dass jedes Team mindestens einen ausgesprochenen Leiter benötigt, um das Team zu motivieren und zu sammeln. Jeder Spieler im Team sollte jedoch in seiner Rolle mit gutem Beispiel vorangehen. Ein Team mit durchschnittlichem Talent schlägt oft ein Team mit überlegenem Talent, wenn jeder seine angeborenen Führungsqualitäten in Kombination mit seinen Fähigkeiten einsetzt. Teams mit einer starken Führung von oben nach unten sind selbstlos, kommunizieren besser und setzen Teamziele immer vor ihre eigene Agenda.

Gleiches gilt für Unternehmensorganisationen. Wir finden einen Superarbeiter, der seine Arbeit außerordentlich gut macht, und gehen dann davon aus, dass er der ausgesprochene Supervisier oder Supermanager werden kann. Der Superarbeiter wird befördert und in eine Führungsposition versetzt, in der er sinkt oder schwimmt, ohne dass jemand wirklich weiß, ob er überhaupt schwimmen kann. Einige Menschen sind begabt, andere zu führen, während andere begabt sind, nur sich selbst zu führen. Beide Arten von Führungskräften beeinflussen und beeinflussen ihre Umgebung auf unterschiedliche Weise. Jede Organisation sollte eine starke Mischung aus beiden entwickeln.

Die Fähigkeit zur Führung ist in jedem vorhanden, aber die meisten Menschen nehmen sich nie die Zeit, sie zu entwickeln. Führung ist Entschlossenheit, Mut, Vertrauen und die Fähigkeit, Ergebnisse zu erzielen.

Positive Führung setzt voraus, dass Ziele erreicht werden können, die Arbeit erledigt werden kann, das Problem gelöst werden kann und die Hindernisse überwunden werden. Ein Leiter schafft seine Zukunft und treibt den zukünftigen Erfolg der Organisation voran. Der Return on Investment in Produktivität und Rentabilität durch die Entwicklung des Potenzials Ihrer Mitarbeiter könnte unglaublich sein. Wenn Mitarbeiter sich als Führungskräfte betrachten, zeigen sie eine positive Einstellung, übernehmen Verantwortung und übernehmen Verantwortung für ihre Entscheidungen und Handlungen.

Die Entwicklung einer Führungskultur, in der von jedem erwartet wird, dass er in jeder Position führend ist, verbessert die Entscheidungsfindung und Kommunikation, erhöht die Rentabilität, verringert Fehlzeiten und verbessert den Kundenservice.

Entscheidungsfindung und Kommunikation werden verbessert, wenn alle mit dem gemeinsamen Ziel zusammenarbeiten, dem Unternehmen zu helfen, seine strategischen Ziele zu erreichen. Fehlzeiten und Fluktuation werden minimiert, wenn die Mitarbeiter ein Gefühl der Eigenverantwortung und Selbstverwirklichung verspüren.

Die Rentabilität wird maximiert, wenn Management und Mitarbeiter mit dem einzigen Ziel zusammenarbeiten, die Organisation zum Erfolg zu führen. Kunden hören, sehen und spüren das Engagement und die Begeisterung, wenn sie mit Ihren Mitarbeitern in Kontakt kommen.

Führung ist in die Struktur einer Organisation eingebunden und beeinflusst alles, was ein Unternehmen tut und welche Entscheidungen es trifft. So wie eine effektive Führung eine Organisation auf die nächste Ebene hebt, führt eine ineffektive oder schlechte Führung dazu, dass eine Organisation unterdurchschnittlich arbeitet und ineffektiv ist. Deshalb ist Führung innerhalb einer Organisation wirklich kulturell und keine Modeerscheinung oder ein Programm des Monats.

Stellen Sie sich eine dynamische, energiegeladene und flexible Organisation vor, die nach kontinuierlicher Verbesserung strebt. Stellen Sie sich ein Personal vor, bei dem sich jeder um den Erfolg des Unternehmens kümmert und genauso viel Verantwortung übernimmt wie das Führungsteam.

Eine Führungskultur kommt nicht von ungefähr und wird sicherlich nicht über Nacht entwickelt. Andernfalls hätte jemand ein Buch geschrieben, in dem er Ihnen erklärt, wie Sie in drei einfachen Schritten eine Führungskultur schaffen können. Im Laufe der Zeit wird eine Führungskultur aufgebaut, die sich stark dafür einsetzt, das Potenzial des Managements und der Mitarbeiter zu entwickeln.

Eine Führungskultur, in der jeder, vom Sitzungssaal bis zum Heizungskeller, Ihr Unternehmen von der Konkurrenz abhebt und abhebt und Wettbewerbsvorteile bietet, die zu einer langfristigen Rentabilität führen.